Langfristige Datensicherung auf LTO-Tape

LTO Tape ist ein Standard, der von großen Industrien wie Versicherungen und Finanzen, Forschung, Bildung, Film und Rundfunk rund um den Globus verwendet wird. Es bietet einzigartige Sicherheit, Haltbarkeit und Langlebigkeit. Sowohl die Sicherung als auch die Archivierung auf LTO-Band sind solide Schritte zum Schutz der Daten. Das Mercury Pro LTO-8 von OWC ist ein Thunderbolt-3-Laufwerk, das eine effiziente LTO-Nutzung auf dem Desktop ermöglicht. Archiware P5 macht es einfach, die laufende Produktion mit P5 Backup und die abgeschlossenen Dateien mit P5 Archive zu schützen. Die Integration mit Mercury Pro LTO bietet eine leistungsstarke Lösung zur Datensicherung.

Vorteile von LTO Tape

  • 12 TB native Kapazität
  • 360MB/s Lese-/Schreibgeschwindigkeit
  • Bestes Preis-Kapazitäts-Verhältnis
  • 30 Jahre Haltbarkeitsdauer
  • Mehrere Sicherheitsebenen: Read-after-write, Fehlerkorrektur und Auto-Speed
  • Air Gap für maximalen Schutz vor Cyberattacken
  • Einfache Offsite-Speicherung
  • LTFS-Universalkompatibilität (Lesen/Schreiben herstellerunabhängig)

Der Mercury Pro LTO von OWC ermöglicht eine nahtlose Datenarchivierung und -sicherung auf LTO-8-Bandtechnologie. Die einfache Integration mit Tape Backup- oder Archivierungssoftware bietet maximale Sicherheit und Zugänglichkeit. Das Verschieben und Abrufen von Dateien ist mithilfe einer Drag-and-Drop-Option einfach. Dank seiner kleinen Bauform und des Handgriffs ist der Mercury Pro LTO leicht zu transportieren und eignet sich für die Produktion am Set und die gemeinsame Datenverwaltung.

Archiware P5 Archive vereinfacht die Installation und Verwendung von LTO-Tapes. Ein Assistent hilft bei der Installation in wenigen Minuten. LTO-Laufwerke und Bibliotheken werden automatisch konfiguriert. Ein individuelles Metadatenschema kann zur Unterstützung eines bestimmten Workflows konfiguriert werden. Das Auffinden von Dateien mit P5 Archive ist einfach. Archiviertes Filmmaterial, Medien, digitalisierte Filme, Fotos oder produktionsbezogene Dateien können visuell durchsucht werden. Die kombinierte Suche profitiert von anpassbaren Metadatenfeldern.

Der P5 Archive Restorekatalogue

Eine leistungsstarke Archivierungslösung

In Kombination mit P5 Archive ist die Integration mit OWC Mercury Pro eine einfach zu bedienende, robuste und skalierbare Gesamtlösung. Der Zugriff und die Konfiguration über den Browser machen sie flexibel und bieten Zugriff von überall. 

Die traditionelle Art, Videobänder aufzubewahren, war 1 Band = 1 Produktion. Mit P5 Archive ist dies nur eine Möglichkeit, ein digitales Produktionsarchivsystem aufzubauen. Für maximale Effizienz kann die Bandbreite voll ausgenutzt und die Dateien über mehrere Tapes verteilt werden. 

Segmentierte Archive mit vordefinierten Einstiegspunkten können für verschiedene Benutzergruppen konfiguriert werden. P5 bietet manuelle oder automatische Drop Folder Archivierung. Unbegrenzt viele Bänder können mit der P5 Archive Lizenz geschrieben werden. Es werden Bandbibliotheken nahezu beliebiger Größe und mit mehreren Laufwerken unterstützt. P5 Archive kann mit P5 Synchronize, Backup und Backup2Go kombiniert werden.

Vorteile von P5 Backup & P5 Archive

 
•  Installiert und läuft in wenigen Minuten
•  Browser-Oberfläche
•  Vorschaubilder und Proxy-Clips von Medien
•  Anpassbare Metadatenfelder und Menüs
•  Archivierung, Backup und Klonen/Replikation in einer Lösung
•  Unterstützt Disk-, Band- und Cloud-Speicher für Backup & Archiv
•  macOS/Win, Linux, QNAP, FreeNAS/EasyNAS
•  LTFS-Unterstützung inklusive Spanning und Tape Libraries
•  Schreiben einer unbegrenzten Anzahl von Tapes

Vorteile von OWC Mercury Pro LTO

 
•  LTO-8-Laufwerk mit 12 TB Kapazität und 360 MB/s Lesen/Schreiben
•  Erweiterungsschacht 2,5/3,5 Zoll für SSD/Disk
•  Zweiter Thunderbolt 3-Anschluss
•  Anschluss für Display
•  85W-Notebook-Ladung
•  OWC ClingOn zur Sicherung der TB-Kabelverbindung zum Mercury Pro

Archivieren im P5 Volume oder LTFS Volume Format

Der plattformübergreifende LTFS-Treiber von Archiware, der Funktionen und Komfort bietet, die es bei LTFS-Softwareprodukten bisher nicht gab. Dieser neue Ansatz macht die von Wettbewerbsprodukten verwendete Open-Source-"FUSE"-Software überflüssig und ermöglicht die direkte Steuerung der Bandmedien bei gleichzeitiger vollständiger ISO/IEC-Kompatibilität.

LTFS-formatierte LTO-Bänder werden nun vom P5 Archive Modul unterstützt. Anwender, die Daten auf Band archivieren wollen, mit voller Indizierung, Suche, Thumbnail-Generierung und Metadaten-Ingest, können nun zwischen zwei verschiedenen Bandformaten wählen: